The power to create!

15.10.2021 von

Die Gründung von Immofly

Kein Leben verläuft gradlinig, darum sind die Biografien vieler Selbständiger sehr abwechslungsreich. Es braucht oft Zeit um die eigenen Talente und Fähigkeiten zu entdecken, so hat auch Sergej Haas, der Gründer des Immobilienunternehmens Immofly seine eigene Geschichte, die eins mit dem Verkauf von Fertighäusern durch seine Mutter - Marta Haas begann. Marta Haas war als eine erfolgreiche Verkäuferin von Fertighäusern in einem Unternehmen tätig. Allein durch Marta´s Engagement kamen jährlich um die 60 Familien zum eigenen Neubau.

Viele Ihrer Kunden mussten zuerst ihre Bestandsimmobilie verkaufen und baten Marta um Unterstützung – dies war der erste Baustein, welcher später zur Gründung von Immofly im Jahre 2009 führte.

Immer hilfsbereit und für jede Kommunikation offen bildete sie sich ein Netzwerk. Häuser wurden verkauft, andere wurden gebaut. Es hat nicht lange gedauert bis das Unternehmen – Immobilien Marta Haas im Jahre 2003 gegründet wurde.

Zu der damaligen Zeit befand sich Sergej Haas noch in der Ausbildung in einer ganz anderen Branche und hatte seinen eigenen Weg gewählt. Nichtsdestotrotz war er in die Tätigkeit des Familienunternehmens aus Eigeninitiative involviert. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung und einem Meister als Maler und Lackierer hat er sich komplett umorientiert und entschied sich im Jahre 2005 für ein BWL Studium in Köln.

Er hatte sich vor und während seines Diplom-Studiums Einblicke in die Immobilienbranche verschafft und war immer an den Erfolgsgeschichten der Global Player interessiert. Erst nach der Abgabe seines Diploms kam ihm der Gedanke sich tatsächlich in der Immobilienbranche zu bewegen. Neben den beiden Hauptschwerpunkte General Management und Banking & Finance nahm er zusätzlich Marketing als dritten Schwerpunkt und setzte sich das Ziel ein Start-up nach seinen Vorstellungen und Wünschen zu gründen.

Meistens getrieben von diesem „So werde ich es sicher nicht machen" Gedanken, sprach er mit seinen Professoren von der Fachhochschule Köln. An vielen späten Abenden wurde sehr bestrebt über das Logo und den Unternehmensnamen diskutiert. „Das ist gar nicht so wichtig, welchen Namen Sie wählen. Es zählt nur, welches Leben sie diesem Namen verleihen!“ BMW ist heute eine starke Marke. Letztendlich sind es aber nur 3 Buchstaben “sagte im Anschluss sein Professor.

Der Name Immofly kam Sergej Haas als Erstes in den Sinn – unser Erfolg ist das, was dem Namen eine Geschichte gibt.

Zuletzt ist die Intention für die Gründung von Immofly zu erwähnen. „Ich mag gerne verzwickte und keine einfachen Situationen. Ich liebe es Lösungen zu finden und immer wieder etwas Neues zu lernen. Genau diese Inklinationen finden bei Immofly Erfüllung. Ich tue genau das, was ich nicht lassen kann. Es ist mein Bedürfnis, deswegen habe ich Spaß daran, meine Mitarbeiter zu führen, Strategien zu entwickeln und Lösungen zu finden“ , gab mir Sergej Haas ganz unverbindlich bei einer Autofahrt zu einem Kundentermin zu.

„Viele denken um 100 Ecken und machen sich das Leben nicht einfach. Genau diese Feststellung habe ich ergriffen und bei Immofly umgekehrt eingeführt. Daher kommt auch das Suffix – IMMOFLY. Mit Leichtigkeit zur Immobilie. Habe ich mir damals gedacht. Mittlerweile finde ich den Slogan etwas eingerostet… An dem Prinzip ändert sich jedoch nichts. Man sollte für jede Situation eine Lösung haben und diese sollte zielführend und einfach sein.“

 

Zurück

Kontakt

Kontaktformular
Immofly OHG
Standort Heinsberg
Wassenberger Straße 85a 52525 Heinsberg 02452 - 978780
Standort Düsseldorf
Ritterstraße 3 40213 Düsseldorf 0211 – 90228888